fbpx

Zahnbehandlung unter Vollnarkose

Zahnarztangst ist viel häufiger, als man allgemein annimmt.

Fast dreiviertel aller Deutschen haben Angst oder ein ungutes Gefühl, wenn sie zum Zahnarzt müssen. Das kann dazu führen, dass Zahnarztbesuche immer wieder aufgeschoben werden. So lange, bis es nicht mehr anders geht.

Die dann dringenden Behandlungen sind nun oftmals nicht möglich oder können nur unter erschwerten Umständen durchgeführt werden.

Besonders kritisch ist es, wenn es sich um Kinder handelt, die Angst vor dem Zahnarztbesuch haben.

Diese sind oft extrem unruhig und können nur schwer und damit unzureichend behandelt werden.

In all diesen Fällen bieten wir die Möglichkeit, die Behandlungen unter Vollnarkose durchzuführen.

Diese führt bei uns ein erfahrender Anästhesist und eine ausgebildete OP-Schwester durch. Sie kommen dazu in unsere Praxis und leiten die Anästhesie, während wir in Ruhe die Zahnbehandlungen durchführen.

Die Vollnarkose ist absolut unschädlich und wird in der geringmöglichsten Dosierung ausgeführt. Zudem garantiert die Anwesenheit des Anästhesisten Ihre Sicherheit.

Viele unserer Angstpatienten sind überglücklich, dass es diese Möglichkeit für sie gibt.

Die Alternative wären kranke Zähne oder schadhafte Kieferknochen und der damit einhergehende totale Zahnverlust.

Lassen Sie sich von uns beraten. In einer ruhigen und neutralen Atmosphäre.

Ganz ohne Zahnarztfeeling, dem typischen Zahnarztpraxisgeruch und den angsteinflößenden Geräuschen.

Sie möchten sich noch genauer zur Behandlung unter Vollnarkose informieren? Sich über Risiken und Vorteile einer zahnärztlichen Therapie unter Vollnarkose ein eigenes Bild machen?

In unserem interessanten Artikel zur Zahnarztbehandlung unter Vollnarkose erfahren Sie mehr.