Ästhetische Komposit-Füllungen für die Front- und Seitenzähne

Karies ist eine der beiden Hauptursachen für Verlust von Zahnsubstanz.

Durch regelmäßige Prophylaxe kann man heute die Kariesanfälligkeit seiner Zähne lebenslang deutlich vermindern, allerdings nicht ausschließen.

Unsere Ernährungsgewohnheiten und die manchmal etwas nachlässige Zahnpflege machen, dass sich Bakterien am Zahn festsetzen und kurz über lang zu Karies führen.

Wenn nun durch Karies ein Loch im Zahn entstanden oder ein Stückchen Zahn abgebrochen ist, bietet die Zahnmedizin heute eine ebenso belastbare wie attraktive Alternative zur eigenen Zahnsubstanz: Die Kompositfüllung.

Zahnärzte verstehen darunter einen hochwertigen High-Tech-Verbundwerkstoff aus Keramik- und Kunststoffpartikel, der äußerst langlebig, stabil und zudem zahnfarben ist.

Dieses Material wird in mehreren Arbeitsschritten schichtweise in das entstandene Loch eingefüllt oder an die Lücke anmodelliert und immer wieder durch UV-Licht ausgehärtet.

Zum Schluss wird diese Füllung noch poliert und kann dann nur mit geübtem Auge von der eigenen Zahnsubstanz unterschieden werden.

Obwohl ein großer Bestandteil dieser Füllungen Keramikpartikel sind, eignen sich diese aufgrund der Materialbeschaffenheit hauptsächlich für die vorderen Zähne.

Im Backenzahnbereich herrscht ein zu großer Kaudruck, so dass hier ein vollkeramischer Zahnersatz notwendig ist.

Die häufigsten Fragen zu Zahnfüllungen

Was ist das Besondere an modernen Füllungen?

Was muss ich bei der Zahnpflege beachten?

Praxen und Sprechzeiten

Praxis Bühl:

Rheinstr. 1

Praxiszeiten:

Mo-Mi 08-18 Uhr

Do 08-17 Uhr

Fr. 08-12 Uhr

Tel: 07223 – 2816500

Praxis Friesenheim

Rößlegasse 2

Praxiszeiten:

Mo-Do 08-18 Uhr

Fr. 08-14 Uhr

Tel: 07821 3156910